Webtechnik für Frauen - Kosmintra-Netzwerk
Das Netzwerk für selbstständige Frauen und Unternehmerinnen knüpft Kontakte, betreibt Empfehlungsmarketing und unterstützt sich durch Motivation, Inspiration, gemeinsamen Aktivitäten.
Frauen-Netzwerk, Netzwerk für Frauen, Community, selbstständige Frauen, Unternehmerinnen, Unternehmerin werden,
15320
post-template-default,single,single-post,postid-15320,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.0,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Webtechnik für Frauen

Webdesign

Webtechnik für Frauen

Na ja, ich weiß das die meisten Frauen an der Webtechnik nicht wirklich interessiert sind. Dennoch ist es ein wichtiger Bereich, weil es nämlich heute kein Geschäft mehr ohne Webseite gibt. So ist die eigene Internet-Präsenz eigentlich ein Muss und da werdet ihr nicht drum herum kommen.

 

Warum ist die eigene Website so wichtig?

Betrachte es als Service am Kunden oder am Interessenten. Wenn jemand etwas sucht, was tut der oder diejenige dann? Richtig! Die Person geht ins Internet und sucht über Google nach dem Thema, dem Produkt, der Beratung, dem Handwerker oder Dienstleister, der oder das sich am besten gleich in seiner Nähe befindet. Zu jedem Thema und Geschäft gibt es mehr als einen Anbieter und so sind alle unsere Mitbewerber im Netz vertreten.

Hat der oder diejenige gefunden was gesucht wurde, wird in der Fülle der Angebote nicht immer nach dem günstigsten (zumal auch Preise nicht immer zu finden sind) sondern nach Sympathie entschieden. Sympathie im Internet erreicht man zuerst über die Optik der Website. Dazu schreibe ich aber in einem anderen Artikel mehr. Wenn Du nun keine Website hast, dann wirst Du auch nicht im Internet gefunden und lässt all deinen Mitbewerbern den Vortritt.

 

Branchenbuch Eintrag

Das höre ich immer wieder: „Ich habe einen Eintrag in einem Internet Branchenbuch“! Natürlich ist ein Eintrag in einem Branchenbuch nützlich, wenn Du auch eine Website hast in der Du mehr Infos preisgibst. Firmenname und Adresse mit Telefonnummer alleine ist einfach zu wenig. Da ist die Auswahl an informativen Angeboten viel zu hoch. Überlege selbst wie Du entscheiden würdest. Schaust Du generell in den gelben Seiten im Internet nach? Oder gibst Du ein Suchwort ein und klickst dann auf die ersten sichtbaren Websites? Genau, so machen es alle.

 

Was muss die Website mitbringen?

Wer sich im Internet bewegt und sucht ist verwöhnt und die Besucher-Ansprüche sind in den letzten Jahren gewachsen. Das bedeutet: eine Website muss schnell öffnen, sie muss optisch ansprechend sein, relevante Infos enthalten und zeigen, wer hinter der Seite befindet und wie man Kontakt aufnehmen kann.

Je nachdem was angeboten wird, kann es sich um eine „kleine“ oder um eine „umfangreiche“ Website handeln. Du kannst eine Art Visitenkarte mit den wichtigsten Infos zeigen, oder eine Website, die deine Besucher einen Einblick über dich und deine Arbeit Informiert. Letzteres ist meistens die bessere Variante. Nicht weil der Webdesigner mehr verdient, sondern weil die Besucher einen besseren Eindruck über das Angebot bekommt. Eine Website kann somit auch eine Entscheidungshilfe sein.

 

Deine Website im Netz

Es gibt wie so oft auch hier mehrere Wege um zur eigenen Website zu kommen. Am einfachsten, aber auch bestimmt am teuersten ist es, sich einen Webdesigner zu suchen.

Ein weiterer Weg ist die Möglichkeit eines Baukastens, den Du dir bei einem Provider mieten kannst wie z.B. von 1und1werbung oder Alfahosting.werbung Hier suchst Du dir eine geeignete Vorlage aus und kannst ohne großartige Kenntnisse deine eigene Website selbst erstellen. Diese Variante liegt im mittleren Preissegment, ist aber auch nicht der einfachste Weg, wenn man so gar keine Ahnung hat.

Die günstigste Alternative ist die Marke Eigenbau mit WordPress. Dazu sind allerdings Grundkenntnisse in HTML notwendig. Fehlen sie dir, brauchst Du garn nicht erst damit anfangen, wenn Du nicht daran verzweifeln willst und alles in die Ecke pfefferst. Kennst Du dich zumindest etwas aus und willst du diesen Schritt wagen, bekommst Du bei bedarf vom Kosmintra Netzwerk Hilfestellung.

Und dann, gibt es eine Lösung die dir das Kosmintra Netzwerk anbietet. Erfahrungsgemäß ist das eine sehr gute Lösung für die Frauen, die mit der Internet-Technik nicht wirklich was am Hut haben. Hier bekommst Du nämlich eine eigene Seite in der Du deine Infos eintragen lässt und brauchst dich weiter um nichts mehr zu kümmern, außer es verändert sich was bei dir. Unter dem Punkt Angebote, findest Du dazu mehr Informationen.

 

Welche Pflichten hat man mit einer Website

Hast Du dich für einen der oben genannten Wege entschieden, ist der Anfang gemacht. Die Arbeit an einer Website hört aber nie auf, denn sie will gewartet werden. Eine Website sollte immer auf dem aktuellen Stand sein. Eine Site sollte bei den wichtigsten Suchmaschinen angemeldet sein. Man beobachtet im Hintergrund das Verhalten der Besucher und mit dem sogenannte SEO, optimiert man die Site entsprechend dem Besucherverhalten und für Suchmaschinen. Das sind alles laufende Prozesse, die dafür sorgen das die Website auf den vorderen Plätzen in den Suchmaschinen landet. In einem der nächsten Artikel werde ich die nächsten und die laufenden Schritte für deine Website besser beschreiben, damit die Frauen, die ihre Site selbst bearbeiten wollen schneller vorwärts kommen.

Auch wenn dir das Thema nicht wirklich liegt. Es ist ein Teil deines Geschäfts und sollte nicht vernachlässigt werden. Im Laufe der Zeit wirst du selbst feststellen wie wichtig eine Website ist und wie das Marketing und die sozialen Netzwerke mit ihr verbunden sind. Steckst Du schon mitten in diesem Prozess drin und benötigst Hilfe? Dann kannst Du dich gerne ans Netzwerk wenden oder, du nutzt eines der oben genannten Angebote.

 

Bildquelle: Bild von StartupStockPhotos auf Pixabay

Hinweis: Sollte ich in diesem Artikel Provisions-Links – auch Affiliate-Links genannt – verwendet haben, sind diese durch „(Werbung)“ gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält FN-Kosmintra.de eine Provision vom Verkäufer, für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

 

No Comments

Post A Comment

Ich akzeptiere